Als sich die Osnabrücker Agentur Stiehl/Over und Kai Gehrmanns Berliner Designbüro attoma im Januar des vergangenen Jahres zusammentaten, ahnte noch niemand etwas von einer weltweiten Pandemie. In Osnabrück und Berlin freute man sich auf Synergie-Effekte und Kunden-Benefits. Es kam anders als erwartet, aber besser als befürchtet.

S/O/G, so das neue Kürzel der Agentur Stiehl/Over/Gehrmann, war in Osnabrück gerade mitten im Umzug ins hypermoderne Flex-Gebäude und in Berlin-Charlottenburg war man dabei, personell aufzurüsten. Dann kam Corona. Ab Mitte März saß S/O/G im Homeoffice und konferierte nur noch per Microsoft Teams.

„Die digitalen Strukturen für Videokonferenzen und Datenaustausch waren schon eingerichtet“ erinnert sich Daniel Over, „aber in der Praxis hatten wir uns das natürlich etwas anders vorgestellt.“ Schnell wurde aus der Not eine Tugend und man kam ohne größere Schäden durch den ersten Lockdown. Die Zusammenarbeit überregionaler Teams funktionierte besser als erwartet. „Vielleicht hätten wir uns ohne Lockdown sogar schwerer getan mit den neuen Strukturen“, so Over, „jetzt beherrschen wir die virtuelle Teamarbeit aus dem FF“.

Stammkunden und neue Kunden

Und so will man in Osnabrück und Berlin auch den zweiten Lockdown möglichst unbeschadet überstehen und blickt zuversichtlich auf die weitere Entwicklung in 2021: mit neuen Kunden im Portfolio – und Stammkunden mit neuen Projekten.

Über neue Projekte langjähriger Stammkunden freut sich besonders Agenturgründer Reinhard Stiehl, ist es doch ein Ausdruck für z. T. Jahrzehnte währendes Vertrauen in die Agentur. Während S/O/G mit Enova aus dem ostfriesischen Bunderhee (Projektierung von Windkraftanlagen) ein neues Leitbild und die dazugehörigen Kommunikationsmaßnahmen entwickelt, steht bei JAKA BKL aus Stemwede-Wehdem (Möbel für Küchen und Bäder) die Badmarke Marlin und der Gewinn des Plus X Awards im Mittelpunkt einer Produktkampagne.

Von Westfalen ins Rheinland über Thüringen bis ins Baltikum.

Aus Lotte, Euskirchen, Jena und Rucava in Lettland kommen die neuen Kunden der Agentur. Sozusagen vor der Osnabrücker Haustür, im westfälischen Lotte, hat Fuchs + Sanders seinen Hauptsitz. Das Unternehmen ist nicht nur in Fachkreisen ein Begriff für Verbindungstechnik. Geschäftsführer Marco Sander und sein Team freuen sich auf die Zusammenarbeit mit S/O/G.

Im rheinischen Euskirchen ist aus Fasana, einer etablierten Servietten-Manufaktur für die Gastronomie, nun keeeper tableware geworden. Als Erfinder der Haushaltsmarke keeeper® (mittlerweile im Besitz von Mutaris, München) ist S/O/G stolz, nun auch für das neue Mitglied der keeeper Unternehmensgruppe tätig zu sein. Hier steht vor allem ein umfassender Verpackungsrelaunch auf dem Programm.

Hoch technologisch und gut geerdet.

In der Lichtstadt Jena ist avatera medical beheimatet. Unter Federführung des Berliner Büros begleitet und betreut S/O/G die deutsche Medizintechnik-Marke beim Launch ihres neuen Systems für robotisch-assistierte Chirurgie. „Roboter wäre nicht ganz korrekt“, hat S/O/G Geschäftsführer Kai Gehrmann schnell gelernt, „obwohl man das System umgangssprachlich natürlich so bezeichnen würde.“ Aber bei avatera medical steht nicht der vierarmige Roboter, sondern der Chirurg und sein Team und natürlich der Patient im Mittelpunkt. Das System erlaubt schonende minimal-invasive (statt operative) Eingriffe. Und genau das gilt es für S/O/G in die unterschiedlichen Ziel- und Anspruchsgruppen zu kommunizieren.

Compaqpeat schließlich, dahinter verbirgt sich ein lettischer Anbieter von Torferden und Substraten für den Erwerbsgartenbau, will den deutschen und westeuropäischen Markt mit seinen Produkten erobern und bedient sich dabei der Markenexpertise von S/O/G.

Zwei hier, zwei da.

Alles in allem und wie immer sehr unterschiedliche Branchen und Aufgaben für eine Agentur, die sich – branchenübergreifend und multimedial – auf strategische Markenführung, durchdachtes Design und kreative Kommunikation spezialisiert hat. Mit gleich vier neuen Team-Mitgliedern (zwei in Osnabrück, zwei in Berlin) ist Stiehl/Over/Gehrmann für 2021 gut aufgestellt.